Innovationen

Innovationen und Erfindungen

An dieser Stelle werden stetig Meldungen über neue Innovationen und Erfindungen veröffentlicht, wie zum Beispiel über Dünnschicht-Solarzellen, die als Oberflächenbeschichtung eingesetzt werden können oder über Zielscheiben für hochenergetische Laserwaffen, die verbesserte Testbedingungen in den Laboren ermöglichen. Teilweise sind die Informationen von großer Wichtigkeit und keinesfalls nur für ein Fachpublikum vorgesehen.

Das zum Beispiel vermeintlich praktische Wahlcomputer den Bürgern keine Sicherheit bieten, da sie von Experten ohne Mühe manipuliert werden können, sollte zum Allgemeinwissen jeder wahlberechtigten Person gehören. Durch das InnovationsNet werden des Weiteren viele praktische Neuentwicklungen präsentiert, wie etwa Videochats für Mobiltelefone, die insbesondere von Gehörlosen genutzt werden.

Der Paketdienst Hermes will die Zustellung mit Liefer-Robotern des Anbieters Starship ausprobieren. Ein erster Pilottest in Deutschland sollte im Sommer starten, kündigten die Unternehmen mit Sitz in Hamburg am Freitag an. Der Ort sei noch offen. Hermes unterstützte Starship als exklusiver Logistikpartner in Deutschland finanziell und mit Infrastruktur. Die Starship-Roboter,

Mehr dazu lesen…

Der Wunsch nach einfacherer Kommunikation war schon Motor für viele Innovationen. So ist es auch bei The Pilot, einem Paar smarter In-Ohr Kopfhörer, die in Echtzeit übersetzen sollen. In einem Video erzählt Gründer Andrew Ochoa davon, wie er ein französisches Mädchen traf und sie nicht verstand. Zwei Jahre lang hat

Mehr dazu lesen…

Verbreitete Helme für Sport und Militär schützen vor allem den Schädel, verhindern aber nicht, dass die kinetische Energie eines Aufpralls zu Verletzungen am Gehirn führt. Forscher an der Universität haben einen neuartigen Prototypen entwickelt, mit dem es möglich ist, einen Großteil der kinetischen Energie aufzunehmen und so Schädel und Hirn

Mehr dazu lesen…

In einem Projekt namens Sweep Sense erkunden Forscher an der Universität neue Möglichkeiten zur Nutzung der in Technik wie Smartphones oder Laptop eingebauten Mikrofone und Lautsprecher. Dazu werden Frequenzen im Ultraschallbereich ausgestrahlt und deren Reflexion überprüft. Mit am Telefon eingestöpselten Ohrhörern, die jeweils unterschiedliche Ultraschall-Frequenzen abstrahlen, konnten die Forscher beispielsweise

Mehr dazu lesen…

Smart City Light nennt ENBW ihr Konzept einer vernetzten Straßeninfrastruktur, in deren Mittelpunkt multifunktionale Straßenlaternen mit Internetzugang stehen. Zusätzlich ausgerüstet mit einer Steckdose fungiert so eine Laterne gleichzeitig als Ladestation für Elektrofahrzeuge. Die Laternen verfügen zudem über eine Notruftaste, über Sensoren lassen sich zudem Umweltdaten erfassen. Für die Beleuchtung sorgen

Mehr dazu lesen…

Wissenschaftler einer Universität haben mit einem 3D-Drucker Gewebe hergestellt, das mit Blutgefäßen ausgestattet ist und eines Tages für Medikamententests eingesetzt werden könnte. Die Forscher nutzen eine Kombination von Tinten, die lebendes Gewebe bilden können. Chirurgisch nutzbar Derzeit gilt das Unternehmen als das Synonym für die Bioprint-Technologie, noch in diesem Jahr

Mehr dazu lesen…

Das kalifornische Start-up Statio entwickelt ein Zusatzgerät für Smartphones, mit diesem soll es möglich sein, gefälschte Medikamente aufzuspüren. Die Analyse erfolgt über eine Auswertung der Reflexion von Lichtstrahlen unterschiedlicher Wellenlängen, wenn diese Signatur nicht der des Orginalproduktes entspricht, dann liegt eine Fälschung vor. Das Gerät soll noch in diesem Jahr

Mehr dazu lesen…

Die Menschheit produziert immer mehr Daten, die irgendwo gespeichert werden müssen. Dafür werden immer größere Server-Farmen benötigt. Forscher arbeiten aktuell an einer Technik, mit der Pflanzen als Datenträger verwendet werden könnten. Dazu sollen die binären Daten in der DNA von Pflanzen oder Samen abgelegt werden, wie die britische Daily Mail

Mehr dazu lesen…

Der chinesische Hardwarehersteller Lenovo will im Sommer ein Smartphone auf den Markt bringen, das mit der von Googles unter dem Projektnamen Tango entwickelten 3D-Raumerkennung ausgestattet ist. Die Entwickler wollen nicht dass die Technik eine Nische bleibt, sondern einem breiten Publikum zugänglich machen. Das Smartphone soll im Sommer heraus kommen und

Mehr dazu lesen…

Ich gleite mit einem Surfbrett über die Welle, die blaue Wellenwand baut sich vor mir auf, hinter mir bricht sie krachend auf das Riff. Mein Instinkt sagt mir, ich soll mein Gewicht verlagern, um die Linie auf der Welle zu bestimmen, was jedoch nicht funktioniert. Ich stehe auf keinem Surfbrett,

Mehr dazu lesen…