Zähne aus menschlichem Urin hergestellt

11
Sep

Menschen werden bekanntlich nach neuesten Studien immer älter, deshalb werden auch immer mehr künstliche Ersatzteile wie Gelenke oder Haut entworfen. Doch den Forschern in China ist es jetzt gelungen aus menschlichem Urin Zähne zu züchten.

Zahnersatz der Zukunft

Den Wissenschaftlern des chinesischen Guangzhou-Instituts für Biomedizin und Gesundheit ist eine kleine Sensation gelungen, denn sie züchteten aus menschlichem Urin Zähne. In einem Bericht der Zeitung “Cell Regeneration Journal” hat die Forschergruppe auch keinen Zweifel daran, dass auf diese Weise Zahnersatz produziert werden kann. Das Ziel ihrer Arbeit ist es jedoch, die vollständige Wiederherstellung eines menschlichen Zahns. Dies soll durch sogenannte induzierte Pluripotente Stammzellen möglich gemacht werden, die aus Urin gewonnen werden könnten. Die sogenannten Nachbildungen sind nicht vergleichbar mit echten Zähnen, sie sind viel weicher. Das Gewebe besteht laut den Forschern aus Zahnmark, Dentinschicht und Zahnschmelz. Die Wissenschaftler hatten die Stammzellen aus Urin verwendet und diese erst einmal mit Bindegewebszellen verbunden, die aus Mäusezähnen gewonnen wurden. Das ganze wurde dann in die Tiere implantiert, allerdings sind die Zahn-Züchtungen noch nicht im “Einsatz“.

Tissue Engineering

Die Wissenschaftler bekräftigten, dass noch weitere Studien folgen, um die vollständige Wiederherstellung eines menschlichen Zahns möglich zu machen. Als großer Fortschritt in der Medizin angesehen wird die Methode des Tissue Engineering. Mit dieser Methode ist die künstliche Herstellung biologischen Gewebes durch die gerichtetete Kultivierung von Zellen gemeint, damit krankes Gewebe durch gesundes ersetzt werden kann. Zahnärztin Dr. Diana Svoboda erläuterte, dass die Tissue Engineering auf dem besten Wege dahin sei, die Zahnmedizin zu revolutionieren. Laut der Expertin wurden schon große Fortschritte in der Forschung gemacht, so dass Zähne in einem Reagenzglas, als konventionelles Tissue Engineering, aber auch bereits im Kiefer eines Tieres im Rahmen einer Zahnregeneration gezüchtet werden konnten. Es gäbe zwar bisher noch keine Erfahrungen, ob die gewonnenen Ergebnisse in den Tierversuchen auch auf den Menschen übertragbar seien, doch soll es in 10 – 20 Jahren die ersten biologischen Zähne, die beim Menschen eingesetzt werden können, geben.